Fahrplanauskunft
Haltestellenauskunft
Tarifauskunft
SUCHEN suchen
SUCHEN suchen
SUCHEN suchen

Havelland. Ökologisch. Erfahren. 10 neue Busse rollen durch das Havelland

Eine qualitativ hochwertige und moderne Fahrzeugflotte bildet das Rückgrat eines bedarfsgerechten ÖPNV-Angebotes. So gesehen freuen wir uns sehr über den Zuwachs durch zehn neue Kraftomnibusse der Marke Mercedes-Benz.

Im Verkehrsbereich Falkensee werden vier 18-Meter-Gelenkbusse des Modells CITARO eingesetzt. Drei weitere Gelenkbusse sowie ein Mercedes-Benz-CITARO vom Typ Low Entry MÜ mit einer Länge von 13 Metern verstärken den Fahrbetrieb im Verkehrsbereich Nauen. In Rathenow sind ab sofort ein neuer CITARO-Gelenkbus und ein neuer CITARO Low Entry MÜ auf den Straßen unterwegs.

Die neuen Busse entsprechen dem neusten Entwicklungsstand in Sachen Wirtschaftlichkeit und Umweltbewusstsein. Alle Fahrzeuge erfüllen die EURO-6-Norm und bieten durch Rekuperationsmodule zusätzliche Kraftstoffeinsparpotentiale. Mit Hilfe dieser Technik wird ähnlich wie bei einem Hybridbus bei einem Bremsvorgang Energie zurückgewonnen. Die entstehenden Vorteile durch CO2-Einsparungen, Kraftstoffverbrauchsreduzierungen und drastisch verringerte Schadstoffbelastungen liegen dabei klar auf der Hand.

Alle Fahrzeuge sind mit Klimaanlage und Videoüberwachung ausgestattet. Niederflurtechnik sorgt für einen komfortablen Ein- und Ausstieg. Große TFT-Monitore bieten eine optische Übersicht der nächsten Haltestellen, die zusätzlich akustische Haltestellenansagen ergänzen. Durch die rechnergestützte Betriebsleitsystem-Komponente „IBIS Plus“ wird via Datenfunk die Anzeige der realen Abfahrtszeiten ermöglicht.

Fahrgäste mit einer Sehbehinderung können sich mittels Blindenschrift an den Haltewunsch-Tasten in den Fahrzeugen besser orientieren. Eine Sondernutzungsfläche von ca. zwei Quadratmetern sorgt für ausreichend Platz für Rollstühle oder Kinderwagen. Die Gelenkbusse sind mit zwei Sondernutzungsflächen ausgestattet. Die Türen der Busse öffnen sich zu Gunsten eines größeren Fahrgastraumes nur noch nach außen.

Zudem wird ein neuer Service angeboten: erstmals können Fahrgäste während der Fahrt durch entsprechende Ladebuchsen für USB-Anschlüsse mobile Geräte, wie zum Beispiel Smartphones, an den „Vis-à-vis-Sitzplätzen“ und im Multifunktionsbereich laden.

Aktuell zählt die Havelbus-Fahrzeugflotte 99 moderne Busse mit einem Durchschnittsalter von 6,96 Jahren.

Welcome to
Berlin &
Brandenburg

Was muss ich im öffentlichen Nahverkehr beachten?

What should I consider in public transport?

Linkwww.vbb.de/welcomeWelcome to
 Berlin &
 Brandenburg