Fahrplanauskunft
Haltestellenauskunft
Tarifauskunft
SUCHEN suchen
SUCHEN suchen
SUCHEN suchen

Große Verantwortung braucht gutes Training

Im ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Linthe trainieren am 15. und 16. März 2017 wieder 20 Fahrerinnen und Fahrer der Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH den Umgang mit außergewöhnlichen Fahrsituationen. Hier sind die Teilnehmer nicht nur Fahrer, sondern versetzen sich auch in die Rolle des Fahrgastes. So erfahren sie, wie es sich anfühlt, wenn es einmal etwas schneller in die Kurve geht oder abrupt gebremst werden muss.

Die speziellen technischen Voraussetzungen vor Ort erlauben die Simulation verschiedener Fahrbahneigenschaften, Witterungsverhältnisse und Verkehrsführungen. Andreas Plessow, Personaltrainer der Havelbus Verkehrsgesellschaft erklärt: „Unsere Kollegen lernen, wie sie in gefährlichen Situationen im täglichen Linienverkehr im Notfall reagieren sollen. Sie testen das Bremsverhalten ihrer Fahrzeuge auf nasser oder glatter Fahrbahn und üben, wie mit gezielten Lenkmanövern Hindernisse umfahren werden.“

Höhepunkt des Fahrsicherheitstrainings ist das Überfahren der hydraulischen Dynamikplatte. Diese computergesteuerte Bodenplatte lenkt den Bus gezielt auf der Hinterachse aus, so dass das Fahrzeug ins Schleudern gerät. Aufgabe ist es, mit Hilfe von Brems- und Lenkmanövern ein unkontrolliertes Ausbrechen des Busses zu verhindern und das Fahrzeug in der Spur zu halten.

Das Fahrsicherheitstraining ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Qualitätsmanagements der Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH.

Welcome to
Berlin &
Brandenburg

Was muss ich im öffentlichen Nahverkehr beachten?

What should I consider in public transport?

Linkwww.vbb.de/welcomeWelcome to
 Berlin &
 Brandenburg